News

Veröffentlicht am 12.05.2015 von Stefanie Loske

0

Soul-Musiker Errol Brown ist gestorben

Er erschuf Ohrwürmer wie „You Sexy Thing“ und „It Started With A King. Jetzt ist er im Alter von 71 Jahren auf den Bahamas gestorben. Soul-Musiker Errol Brown erliegt seinem Krebsleiden.

Sein Manager Phil Dale teilte mit, dass er auf den Bahamas an seinem Leberkrebs-Leiden verstorben sei. Brown beschrieb er als „wundervollen Gentleman“, bei dem egal wo er war, immer Musik war. Er war in Jamaica geboren und mit zwölf Jahren nach Großbritannien gekommen. Nach seinem Tod hinterlässt er seine Frau und zwei Töchter.

Mit der Band „Hot Chocolate“ feierte er Erfolge

In den siebziger und achtziger Jahren war er mit der in Brixton in London gegründeten Band „Hot Chocolate“ erfolgreich. 1970 hatten sie mit dem Song „Love Is Life“ ihren Durchbruch. Viele Hits der Band wurden von Brown geschrieben.

In Großbritannien konnte er dafür Preise einheimsen und bei der Hochzeit von Prinz Charles und Diana 1981 durfte die Band sogar im Buckingham Palast auftreten.

Bis heute bleiben Errol Browns Lieder

 

1985 trennte er sich von der Band, um sich ganz seiner Familie zu widmen. In den neunziger Jahren machte er noch zwei Solo-Tourneen, bevor er 2009 seine Abschiedstournee gab. Auch heute noch haben seine Lieder Ohrwurm-Qualitäten. 1997 hatte der Hit „You Sexy Thing“ ein Comeback dank des Films „Ganz oder gar nicht“, in dem arbeitslose Männer ihr Glück als Stripper versuchen. Bei seiner Abschiedstournee sagt er, dass er sein Ding durchgezogen habe. Alle was er machen wollte, habe er gemacht.

photocredit: http://www.google.de/imgres

Tags: , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht